(c) Gerhard Richter, 2017
(c) Gerhard Richter, 2017
Axel Koch
Axel Koch

Wie so oft begann es mit der Blockflöte, die im Anschluss drei Jahre lang in eine Geige mutierte. Nach kurzer Abstinenzphase ("Es lebe die Mucke aus der Konserve!"), kam eines schönen Tages der alles entscheidende Anruf des dorfansässigen Posaunenchorleiters: "Willst Du nicht Posaune lernen? Damit kann man außer Kirchenmusik später auch noch anderes machen...!"

 

Erster richtiger Unterricht erfolgte Bei Ed Kröger. Am Conservatorium Enschede (NL) kamen Stunden bei Joan Reinders, Peter van Klink, Jeroen Rol und Bert Pfeiffer hinzu sowie Masterclasses bei Julian Priester (USA), Marc Godfroid (B).

 

(Big Band) Workshops bei:
Bob Lanese (tp), Jörn Anders (tp), Benjamin Herman (sax), Eef Albers (g), Martin Classen (ts), Jan Wessels (tp), Adrienne West (voc), Jiggs Whigham (tb), Ansgar Striepens (tb), Ludwig Nuss (tb).

 

Preis(e):
Mai 2004 - mit dem Far East Jazz Orchestra Gewinner des Haarlemmermeer Nationaal Bigbandconcours 2004 (Meerjazz Festival Hoofddorp, NL) 
Mai 2007 - mit dem JazzArt Orchestra Gewinner des Dutch Big Band Contest 2007 (Enschede, NL) 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Axel Koch